• Frei Haus ab 99 €
  • Kundenservice 08362/9308800
  • kundenservice@oekovino.de
  • Frei Haus ab 99 €
  • Kundenservice 08362/9308800
  • kundenservice@oekovino.de

Das Burgenland ist eine Weinbauregion, die sich, wie kaum eine andere, auf höchstem Niveau entwickelt. Aus jedem Jahrgang gehen Spitzenweine hervor. Spitzenweine, die von der Fachpresse gelobt und bei namhaften Preisverleihungen stets ganz oben mitmischen.

Prägend hierfür ist sicher das Weingut Meinklang der Winzerfamilie Michlits, das mit einer Rebfläche von 55 ha das größte Bioweingut Österreichs darstellt. Die Meinklang-Kellerei liegt an der östlichen Seite des Neusiedler Sees, direkt an der ungarischen Grenze. Die Weine sind aus kontrolliert biodynamischen Anbau und zeigen mit unverfälschtem Ausdruck die Natur, in der sie entstanden sind. Sie spiegeln den intakten natürlichen Kreislauf eines Ökosystems wider. Dafür steht auch der Name Meinklang - Mein bringt die persönliche Note des jungen Winzers Werner Michlits zum Ausdruck - Klang steht für die Harmonie mit der Natur. Ehrlich, charaktervoll, eigenständig und harmonisch - diese Werte gibt die Familie Michlits ihren Weinen durch biodynamisches Arbeiten. Es entsteht ein einheitliches Ganzes, Kraftquelle, aus der die Reben Energie schöpfen. Wesentlich ist der geschlossene Produktionskreislauf im Rahmen des kontrolliert biodynamischen Anbaus nach Demeter Richtlinien.

Naturnah schließt modernste Technik nicht aus. Sie ist beim Weinemachen sehr wichtig, um zu bewahren und nicht zu verändern. Der Betrieb wurde im Jahre 2003 grundlegend erneuert und verfügt über einen hochmodernen Keller. Um den Wein vor harten Gerbstoffen zu schützen, wird in zwei Etagen mit Schwerkraft gearbeitet, das erspart das Pumpen und die Trauben gelangen direkt in die Presse. Die Weine werden nach dem Terroirgedanken gemacht - kontrollierte Vergärung mit natürlichen (wilden) Hefen, das verleiht Eleganz und eine feine Struktur. Um diesen Charakter zu erhalten und zu fördern, verwendet MEINKLANG nur leicht oder nicht getoastete Kleinfässer.

Die am häufigsten angepflanzten Reben - gebietstypisch für das Burgenland - sind die Sorten Zweigelt und Blaufränkisch. Der kräftige, gehaltvolle Zweigelt ist österreichischer Rotweinkult und die bedeutendste rote Traubensorte im Weingut.

Ein weiteres Highlight der Meinklang Reihe ist der St. Laurent. Das Besondere an ihm ist die harmonische Reifung im Betonei. Die ovale Eiform ermöglicht dem Jungwein eine ungehinderte Zirkulation und natürliche Klärung. Das Ergebnis ist ein kräftig rubinroter, sehr ausgewogener Wein, der nach dunklen Beeren und Dörrobst duftet. Feine Tanine untermalen die körpereigene Struktur.

Interessant und nicht alltäglich ist die Cuvée Zwerest. Zwerest stammt aus dem Volkstümlichen und bedeutet "quer verlaufend". Damit ist eine große Schotterzunge mit hohem Kiesanteil gemeint, die den sandigen Lehmboden entscheidend prägt. Es entsteht ein besonderes Mikroklima. Die Sonne des Tages wird gespeichert und nachts langsam wieder abgegeben. Extrareiche Trauben werden geerntet und ergeben einen dichten, komplexen Wein, der bis zu 24 Monate in Barrique reift.

Weingut Meinklang, Burgenland

(1 l = 12,79 €)

9,59 €

Auf Lager Achting, bis 17.06. Bezriebsurlaub
(1 l = 22,00 €)

16,50 €

Auf Lager Achting, bis 17.06. Bezriebsurlaub
(1 l = 11,45 €)

8,59 €

Auf Lager Achting, bis 17.06. Bezriebsurlaub
(1 l = 22,60 €)

16,95 €

Nicht auf Lager, neue Ware ist unterwegs!
(1 l = 14,60 €)

10,95 €

Nur noch wenige vorrätig, neue Ware ist unterwegs! Achtung bis 17.06. Betriebsurlaub
(1 l = 11,45 €)

8,59 €

Auf Lager Achting, bis 17.06. Bezriebsurlaub