• Frei Haus ab 99 €
  • Kundenservice 08362/9308800
  • kundenservice@oekovino.de
  • Frei Haus ab 99 €
  • Kundenservice 08362/9308800
  • kundenservice@oekovino.de

Der junge Winzer Franz Reinhard Weninger machte, wie sein Vater Franz Ludwig, den Wein zu seiner beruflichen Profession. Er trägt die önologische und organisatorische Verantwortung für 22 Hektar Weinberg auf zwei Lagen rund um das ungarische Balf bei Sopron, dass Franz Ludwig Weninger im Jahr 1997 erworben hat. Der Weingarten ist für beide Weningers ein Platz zum Wohlfühlen und die Basis für die hohe Qualität ihrer Weine. Seit 2006 bewirtschaften sie alle Flächen biologisch-biodynamisch. Sehr früh begriffen wir, dass der Charakter einer Lage nur auf einem gesunden lebendigen Boden spürbar wird.`, erklärt Franz Reinhard Weninger. Der Weingarten Steiner ist der Grund, warum die Familie in Balf arbeitet. Die Lage, die einst der Kirche von Sopron gehörte, ist bereits in den Annalen des Dorfes als bester und teuerster Weinberg der Region angeführt. Die seltenen, mit Gneis- und Glimmerschiefer durchsetzten Böden bringen die typische Mineralität. Die Trauben werden bei der Ernte selektiv handverlesen und nur durch die Ausnützung der Schwerkraft in die Tanks gebracht. In Stahltanks spontan vergoren, rinnt die Maische nach drei Wochen Standzeit in Fässer, wo der Säureabbau natürlich biologisch stattfindet. Schwefel setzt Franz Reinhard Weninger individuell ein. Jeder Wein wird nur nach seinen eigenen Bedürfnissen geschwefelt.

Weingut Weninger, Sopron

(1 l = 22,00 €)

16,50 €

Auf Lager Achting, bis 17.06. Bezriebsurlaub
(1 l = 22,00 €)

16,50 €

Nur noch wenige vorrätig, neue Ware ist unterwegs! Achtung bis 17.06. Betriebsurlaub
(1 l = 15,33 €)

11,50 €

Auf Lager Achting, bis 17.06. Bezriebsurlaub
(1 l = 14,00 €)

9,95 €

6 %

10,50 €

Auf Lager Achting, bis 17.06. Bezriebsurlaub